Es passiert öfter, als man denkt! Lkw-Fahrer wird bewusstlos und kracht auf A38 in Böschung

Bad Lauchstädt - Nach einem Unfall auf der A38 im Saalekreis (Sachsen-Anhalt) am Mittwochabend hat sich die Bergung des verunglückten Lastwagens äußerst schwierig gestaltet.

Auf der A38 ist ein Lkw-Fahrer während der Fahrt bewusstlos geworden und war daraufhin in die Böschung gerauscht. Er blieb glücklicherweise unverletzt.
Auf der A38 ist ein Lkw-Fahrer während der Fahrt bewusstlos geworden und war daraufhin in die Böschung gerauscht. Er blieb glücklicherweise unverletzt.  © News5 / Grube

Wie der Zentrale Verkehrs- und Autobahndienst der Polizeiinspektion Halle gegenüber TAG24 bestätigte, habe sich der Unfall kurz nach 18 Uhr am Autobahndreieck Halle-Süd in Fahrtrichtung Göttingen ereignet.

Wie TAG24 vom Unfallort erfuhr, habe der Fahrer eines Lastwagens während der Fahrt das Bewusstsein verloren und war daraufhin eine Böschung hinuntergefahren.

Demnach sei der Mann zwar unverletzt geblieben, habe jedoch unter Schock gestanden und dennoch nicht in ein Krankenhaus gewollt.

Unfall A38: Zu schnell auf der A38: Aquaplaning wird BMW-Fahrer zum Verhängnis
Unfall A38 Zu schnell auf der A38: Aquaplaning wird BMW-Fahrer zum Verhängnis

Da der Lkw rund zweieinhalb Meter unter der Straße in der Böschung feststeckte, gestalteten sich die Bergungsarbeiten sehr langwierig.

Ein Bergungsunternehmen war mit mehreren Einsatzkräften, einem 60-Tonnen-Kran und Bergungsfahrzeugen vor Ort rund acht Stunden damit beschäftigt, die Bergung vorzubereiten und den Lkw schließlich aus der Böschung herauszuziehen.

Die A38 in Richtung Göttingen war zunächst einspurig, ab kurz vor Mitternacht bis in die frühen Morgenstunden voll gesperrt.

Die Bergung des Fahrzeugs nahm einige Stunden in Anspruch.
Die Bergung des Fahrzeugs nahm einige Stunden in Anspruch.  © News5 / Grube
Doch am Ende konnte der Lastwagen aus der Böschung herausgezogen werden.
Doch am Ende konnte der Lastwagen aus der Böschung herausgezogen werden.  © News5 / Grube

Laut einem Mitarbeiter des Bergungsteams sei der Anteil an Lkw-Unfällen nach medizinischen Notfällen in der letzten Zeit sehr hoch – bei acht von 15 Bergungen habe sich herausgestellt, dass der Fahrer aufgrund eines gesundheitlichen Problems verunglückt sei.

Titelfoto: News5 / Grube

Mehr zum Thema Unfall A38: