Mercedes Vito platzt auf A38 bei voller Fahrt der Reifen: Beide Insassen verletzt!

Arenshausen/Heilbad Heiligenstadt - Bei einem Unfall am Dienstag auf der A38 in Richtung Leipzig sind zwei Menschen verletzt worden.

Die Autobahnpolizei wurde am Dienstag auf die A38 in Richtung Leipzig gerufen. Einem Mercedes Vito war während der Fahrt ein Reifen geplatzt. (Symbolbild)
Die Autobahnpolizei wurde am Dienstag auf die A38 in Richtung Leipzig gerufen. Einem Mercedes Vito war während der Fahrt ein Reifen geplatzt. (Symbolbild)  © 123rf/foottoo

Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, verunglückte ein Mercedes Vito zwischen den Anschlussstellen Arenshausen und Heilbad Heiligenstadt.

Den Angaben zufolge fuhr der Transporter auf dem linken Fahrstreifen, als ihm gegen 17.35 Uhr bei voller Fahrt ein Reifen platzte.

Der Fahrer verlor daher die Kontrolle über das Fahrzeug und knallte im Anschluss gegen die Mittelleitplanke. Nach der Kollision blieb der Vito auf der linken Spur stehen.

Unfall A38: Zu schnell auf der A38: Aquaplaning wird BMW-Fahrer zum Verhängnis
Unfall A38 Zu schnell auf der A38: Aquaplaning wird BMW-Fahrer zum Verhängnis

Die beiden Insassen des Transporters wurden verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Mercedes entstand Totalschaden, der auf rund 45.000 Euro beziffert wird.

Kurz vor 21 Uhr waren die Bergungsarbeiten abgeschlossen und die A38 in Richtung Leipzig wieder freigegeben.

Titelfoto: 123rf/foottoo

Mehr zum Thema Unfall A38: