Unfall auf der A38: Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden

Leipzig - Stau-Alarm am frühen Mittwochmorgen: Auf der A38 zwischen Leipzig-Südost und dem Dreieck Parthenaue hat's gekracht.

Auf der A38 kam es am Mittwochmorgen zu einem Unfall.
Auf der A38 kam es am Mittwochmorgen zu einem Unfall.  © LausitzNews/Erik-Holm Langhof

Wie ein Sprecher der Polizei Leipzig auf TAG24-Nachfrage mitteilte, kam es gegen 5.12 Uhr in Richtung Leipzig zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Demnach musste der Verkehr über die Standspur geleitet werden.

Gegen 8.30 Uhr sei die Unfallstelle dann wieder geräumt gewesen.

Unfall A38: Fußgänger auf der A38 unter Leitplanke eingeklemmt: Schwer verletzt!
Unfall A38 Fußgänger auf der A38 unter Leitplanke eingeklemmt: Schwer verletzt!

Glücklicherweise habe es keine Verletzten gegeben.

Drei Fahrzeuge waren beteiligt...
Drei Fahrzeuge waren beteiligt...  © LausitzNews/Erik-Holm Langhof
...und mussten abgeschleppt werden.
...und mussten abgeschleppt werden.  © LausitzNews/Erik-Holm Langhof

Nach TAG24-Informationen mussten zwei Autos und ein Kleintransporter abgeschleppt werden.

Titelfoto: LausitzNews/Erik-Holm Langhof

Mehr zum Thema Unfall A38: