Unfall mit drei beteiligten Autos: A38 komplett gesperrt

Leipzig - Nach einem Unfall mit drei Fahrzeugen auf der A38 südlich von Leipzig ist am Dienstagmorgen die Autobahn vorübergehend gesperrt worden.

Am frühen Dienstagmorgen kam es zu Verkehrseinschränkungen auf der A38. (Symbolbild)
Am frühen Dienstagmorgen kam es zu Verkehrseinschränkungen auf der A38. (Symbolbild)  © Matthias Schrader/dpa

Nach Angaben der Polizei war der 33-jährige Fahrer eines Transporters aus noch ungeklärter Ursache in Fahrtrichtung Göttingen in Höhe von Gaschwitz auf ein vorausfahrendes Fahrzeug aufgefahren.

Dabei löste sich der Anhänger und stellte sich quer. Ein nachfolgendes Auto stieß mit dem Anhänger zusammen.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Die Autobahn musste zur Räumung der Unfallstelle vorübergehend voll gesperrt werden und wurde am Dienstagvormittag wieder freigegeben.

Titelfoto: Matthias Schrader/dpa

Mehr zum Thema Unfall A38: