Völlig zerfetzt: Transporter kracht auf A38 in Pannen-Lkw

Bleicherode - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitag auf der A38 bei Bleicherode (Landkreis Nordhausen) gekommen.

Die Wucht des Aufpralls war so enorm, dass von dem Transporter nicht mehr viel übrig blieb.
Die Wucht des Aufpralls war so enorm, dass von dem Transporter nicht mehr viel übrig blieb.  © Silvio Dietzel

Für einen 63-jährigen Lkw-Fahrer ging es am Freitagmorgen auf der Autobahn wegen einer Panne nicht mehr weiter! Gegen 8 Uhr alarmierte er die Polizei. Sein Truck befand sich in Richtung Göttingen zwischen den Anschlussstellen Bleicherode und Breitenworbis auf dem Standstreifen.

Doch kurz darauf krachte plötzlich ein Kleintransporter in den Lkw. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fahrer den Pannen-Lastwagen aus bislang unbekannten Gründen nicht rechtzeitig bemerkt.

Der Transporter geriet nach dem Zusammenstoß ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke, ehe er auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen kam.

Unfall A38: Schwerer Lkw-Unfall: A38 stundenlang gesperrt
Unfall A38 Schwerer Lkw-Unfall: A38 stundenlang gesperrt

Der Fahrer wurde durch den Unfall verletzt und kam zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus.

Laut Polizeiangaben beträgt der entstandene Sachschaden rund 12.000 Euro.

Aufgrund der Bergungsarbeiten staute es sich auf der A38 in Richtung Göttingen.
Aufgrund der Bergungsarbeiten staute es sich auf der A38 in Richtung Göttingen.  © Silvio Dietzel

Von dem Transporter war am Ende nicht mehr viel übrig geblieben. Ihn hatte es völlig zerfetzt.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Unfall A38: