A4-Crash bei Nossen: Citroën kracht gegen Laster

Nossen - In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es auf der A4 bei Nossen zu einem heftigen Crash.

Unfall auf der A4 bei Nossen: Ein Citroën krachte in der Nacht auf Sonntag gegen einen Laster. Mehrere Menschen sollen verletzt worden sein - das Auto erlitt einen Totalschaden.
Unfall auf der A4 bei Nossen: Ein Citroën krachte in der Nacht auf Sonntag gegen einen Laster. Mehrere Menschen sollen verletzt worden sein - das Auto erlitt einen Totalschaden.  © Roland Halkasch

Der Unfall geschah gegen 1.40 Uhr zwischen dem Autobahndreieck Nossen und der Abfahrt Siebenlehn in Fahrtrichtung Chemnitz.

Laut ersten Informationen prallte ein polnischer Citroën frontal gegen einen vorausfahrenden Laster. Dabei wurde der Fahrer laut Polizei-Informationen leicht verletzt, seine Mitfahrer erlitten schwere Verletzungen. Der Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Das Auto wurde durch den heftigen Crash völlig verbeult.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Nossen und Deutschenbora rückten an und räumten die Unfallstelle. Dazu wurde der Verkehr auf der linken Fahrspur am Unfall vorbeigeleitet.

Unfall A4: Unfall auf A4 bei Bautzen: Autobahn zeitweise gesperrt
Unfall A4 Unfall auf A4 bei Bautzen: Autobahn zeitweise gesperrt

Mittlerweile wurde die Unfallstelle komplett geräumt, der Verkehr fließt wieder.

Wie es genau zum Crash kommen konnte, ist bislang unklar. Die Polizei ermittelt.

Aktualisiert: 17. Januar, 7.27 Uhr.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Unfall A4: