Sattelzug fährt auf Getränkelaster: Limonade läuft auf die A4

Hainichen/Berbersdorf - Auf der A4 kam es am Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall, in den ein Sattelzug und ein Getränkelaster verwickelt waren.

Das Führerhaus des MAN-Sattelzuges wurde völlig zerstört.
Das Führerhaus des MAN-Sattelzuges wurde völlig zerstört.  © Roland Halkasch

Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 7 Uhr zwischen den Ausfahrten Hainichen und Berbersdorf.

Dort fuhr ein mit Baustoffen beladener Sattelzug auf einen Getränkelastwagen auf. Zuvor kam der Sattelzug aus noch unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Laster stand wegen einer Havarie auf dem Standstreifen. Bei dem Zusammenprall riss der Auflieger des Sattelzugs auf, wodurch sich Baustoffe wie etwa Plastikgranulat auf der Fahrbahn verteilten.

Auch der Getränke-Transporter wurde beschädigt, sodass Mineralwasser und Limonade auf der Autobahn und im Straßengraben landeten.

Der 56-jährige Fahrer des Sattelzugs musste verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der 48-jährige Lastwagenfahrer kam ohne Blessuren davon.

Während der Bergung wurde der Verkehr über die linke Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Seit 7 Uhr hat sich bereits ein langer Stau gebildet.

Wasser und Limonade liefen aus dem Getränkelastwagen heraus.
Wasser und Limonade liefen aus dem Getränkelastwagen heraus.  © Roland Halkasch

Die Polizei ermittelt derzeit zur Unfallursache. Der Gesamtschaden wird auf rund 105.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Unfall A4:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0