Heftiger Crash auf der A4: Ford überschlägt sich! Mehrere Personen verletzt

Hohenstein-Ernstthal - Schwerer Unfall am Montag auf der A4!

Ein Ford überschlug sich mehrfach und bleib auf dem Dach liegen.
Ein Ford überschlug sich mehrfach und bleib auf dem Dach liegen.  © Mike Müller

Gegen 14 Uhr war eine Ford-Fahrerin auf der A4 in Fahrtrichtung Chemnitz unterwegs.

Kurz nach der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal kam aus noch unklarer Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr in die Mittelleitplanke.

Danach kam sie von der Autobahn ab, streifte einen Wildzaun und überschlug sich mit ihrem Wagen mehrfach. Der Ford blieb auf dem Dach liegen.

Nach ersten Informationen wurden bei dem Unfall mehrere Personen verletzt, darunter offenbar auch Kinder.

Der Ford erlitt bei dem Crash Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Update, 20. April, 06.18 Uhr: Polizei sucht nach Hinweisen zu Unfallhergang und flüchtigem Lkw

Wie die Polizei mitteilte, handelte es sich bei der Ford-Fahrerin um eine 41-jährige Frau. Als diese mit ihrem Ford Focus auf dem mittleren der drei Fahrstreifen die A4 in Richtung Erfurt befuhr, wechselte zwischen den Anschlussstellen Hohenstein-Ernstthal und Glauchau-Ost plötzlich ein Lkw vom rechten in den mittleren Fahrstreifen.

Als die Ford-Fahrerin versuchte auszuweichen, berührte sie mit ihrem Fahrzeug die Leitplanke und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Ford überschlug sich zweimal im Straßengraben und blieb auf dem Dach liegen.

Die Fahrzeugführerin, ein 19-jähriger Insasse sowie eine 16-jährige Mitfahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 2000 Euro. Zum flüchtigen Lkw gibt es bislang keinerlei Hinweise.

Die Polizei sucht nach Zeugen! Wer Angaben zum Unfallhergang oder dem beteiligten Lkw machen kann, wird gebeten, sich bei der Verkehrspolizei in Reichenbach unter 03765/500 zu melden.

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Unfall A4:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0