Heftiger Unfall auf der A4: Audi brennt vollständig aus

Bucha - Auf der A4 in Richtung Dresden ist es am Sonntagabend zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Autos gekommen.

Der Audi brannte vollständig aus.
Der Audi brannte vollständig aus.  © Johannes Krey - JKFOTOGRAFIE & TV

Der Unfall ereignete sich gegen 21.30 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Bucha (Saale-Holzland-Kreis) in Fahrtrichtung Dresden.

Ein 56-Jähriger war mit seinem Volvo auf einen Audi aufgefahren, erklärte die Polizei.

Das Auto des 57-jährigen Audi-Fahrers wurde durch den Zusammenprall in die linke Betonmauer geschleudert und fing sofort Feuer. 

Unfall A4: Lkw rast in verunglücktes Auto: Stau auf A4
Unfall A4 Lkw rast in verunglücktes Auto: Stau auf A4

Bevor das Fahrzeug vollständig ausbrannte, schaffte es der leicht verletzte Fahrer des Audis aus eigener Kraft sein Auto zu verlassen.

Auch der Unfallverursacher verletzte sich leicht und musste ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden. 

Die A4 in Richtung Dresden war wegen der Lösch- und Bergungsarbeiten voll gesperrt. Nach 23 Uhr konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden. 

Das Innenleben des Audis ist nicht mehr zu erkennen.
Das Innenleben des Audis ist nicht mehr zu erkennen.  © Johannes Krey - JKFOTOGRAFIE & TV

Der entstandene Schaden an den Fahrzeugen und der Fahrbahn wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: Johannes Krey - JKFOTOGRAFIE & TV

Mehr zum Thema Unfall A4: