Kurioser Unfall auf der A4: Acht Meter langes Boot blockiert die Autobahn

Von Simona Block

Pulsnitz - Ein acht Meter langes Boot hat in der Nacht zum Sonntag die A4 zwischen Görlitz und Dresden blockiert!

Von 2.15 bis 5 Uhr ging am Sonntagmorgen nicht viel auf der A4 kurz vor Dresden: Ein Boot musste von der Autobahn abgeschleppt werden. (Symbolbild)
Von 2.15 bis 5 Uhr ging am Sonntagmorgen nicht viel auf der A4 kurz vor Dresden: Ein Boot musste von der Autobahn abgeschleppt werden. (Symbolbild)  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Nach Angaben der Görlitzer Polizeidirektion ereignete sich das Unglück um 2.15 Uhr.

Der Nissan eines 50-Jährigen mit entsprechendem Anhänger kam zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla (Landkreis Bautzen) ins Schleudern.

Der Anhänger riss ab, kollidierte mit einer Leitplanke und dem Auto.

Unfall A4: Vollsperrung auf der A4: Kleintransporter brennt komplett aus
Unfall A4 Vollsperrung auf der A4: Kleintransporter brennt komplett aus

Es entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Das Gefährt und das Boot wurden von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Nach knapp drei Stunden konnte der Verkehr laut Polizei wieder ungehindert rollen.

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Unfall A4: