Mann hat Panne auf A4 und wird von Lkw erfasst: Polizei sucht Zeugen

Görlitz - Am Montagabend ist ein 31-Jähriger nach einer Panne auf der Autobahn 4 angefahren und dabei schwer verletzt worden.

Autos fahren auf der Autobahn A4. Ein Mann wurde am Montagabend von einem Lkw angefahren.
Autos fahren auf der Autobahn A4. Ein Mann wurde am Montagabend von einem Lkw angefahren.  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Der argentinische Staatsbürger war gegen 21.50 Uhr mit seinem Fiat Punto in Richtung Dresden unterwegs, als er plötzlich zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla liegen blieb.

Daraufhin ging er den Weg zu Fuß in Richtung Dresden. In der Folge stieß ein DAF-Lkw gegen den Mann. Dieser kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Der 42-jährige Fahrer des Lkw wurde ambulant behandelt.

Im Einsatz waren Autobahnpolizei, die Freiwilligen Feuerwehren aus Wachau, Leppersdorf und Lichtenberg sowie das Technische Hilfswerk und ein Sachverständigter.

Der Sachschaden belief sich zunächst auf 2000 Euro. Die Autobahn war bis gegen 3 Uhr nachts voll gesperrt.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Wer kann Angaben zu dem 31-jährigen Fußgänger machen? Wo lief er genau lang? Trug der Mann eine Warnweste? Hatte er eine Taschenlampe dabei?

Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier unter der Telefonnummer 03591 367 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Unfall A4:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0