Mann steigt mitten auf A4 aus dem Auto, wird von Transporter erfasst und stirbt!

Bautzen - Tragisches Unglück mitten in der Nacht auf der A4 in Richtung Görlitz!

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er starb an der Unfallstelle.
Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er starb an der Unfallstelle.  © Lausitznews/Toni Lehder

Wie die Polizei gegenüber TAG24 mitteilte, ist ein 61-Jähriger in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 0.59 Uhr auf der A4 zwischen Bautzen-Ost und Weißenberg kurz hinter dem Rastplatz Löbauer Wasser tödlich verunglückt.

Der Pole war demnach auf der Autobahn aus einem auf dem Seitenstreifen stehenden Skoda ausgestiegen, zur Mittelleitplanke gelaufen und dann wieder zum Auto zurückgekehrt.

Dabei wurde der Mann auf der linken Fahrspur von einem polnischen Abschleppdienst erfasst. Für den Polen kam jede Hilfe zu spät, er verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen an der Unfallstelle.

Unfall A4: Heftiger A4-Unfall: Mazda prallt seitlich gegen Lkw, Totalschaden
Unfall A4 Heftiger A4-Unfall: Mazda prallt seitlich gegen Lkw, Totalschaden

Die Insassen des Transporters blieben unverletzt.

Die A4 in Richtung Görlitz war während der Unfallaufnahme bis 5.46 Uhr gesperrt.

Nach dem Unfall bildete sich ein kilometerlanger Stau auf der A4 in Richtung Görlitz.
Nach dem Unfall bildete sich ein kilometerlanger Stau auf der A4 in Richtung Görlitz.  © Lausitznews/Toni Lehder

Warum der Mann mitten auf der Autobahn aus dem Auto ausstieg, klärt nun der Unfalldienst.

Titelfoto: Lausitznews/Toni Lehder

Mehr zum Thema Unfall A4: