Tödlicher Unfall auf der A4: Lasterfahrer eingeklemmt

Nossen - Auf der A4 kam es am Freitagmorgen zu einem tödlichen Verkehrsunfall, bei dem ein Kleinlaster auf einen Sattelzug auffuhr.

Der Fahrer des Kleinlasters starb noch in seinem Fahrzeug.
Der Fahrer des Kleinlasters starb noch in seinem Fahrzeug.  © Roland Halkasch

Der Autobahn-Unfall ereignete sich am Freitag etwa gegen 6.50 Uhr in Höhe der Ausfahrt Nossen.

An einem Stauende auf der A4 fuhr ein polnischer Kleinlaster der Marke Renault Master auf einen DAF-Sattelzug auf.

Durch den Zusammenprall wurde der Renault-Fahrer im Laster eingeklemmt.

Ehe ihn die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Nossen, Deutschenbora, Starbach, Rothschönberg und Tanneberg befreien konnten, verstarb der Mann.

Der Fahrer des Sattelzuges blieb hingegen unverletzt.

Die A4 musste in Richtung Dresden bis circa 10 Uhr gesperrt werden, es bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Laut Polizeidirektion Chemnitz sind die Beamten noch vor Ort.

Etliche Kameraden der Feuerwehr waren im Einsatz.
Etliche Kameraden der Feuerwehr waren im Einsatz.  © Roland Halkasch

Die Polizisten haben entsprechende Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Unfall A4:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0