Verkehrsunfall auf der A4: BMW überschlägt sich, Fahrer verletzt

Wilsdruff - Unfall auf der Autobahn 4 in Richtung Dresden: Am frühen Freitagmorgen sorgte ein BMW für einen Feuerwehreinsatz auf der A4.

Der BMW landete letztlich mit einem Rad weniger und auf dem Dach am Rande der A4.
Der BMW landete letztlich mit einem Rad weniger und auf dem Dach am Rande der A4.  © Roland Halkasch

Auf TAG24-Nachfrage erklärte die Polizei, dass sich das schwere Unglück gegen 0.50 Uhr zwischen der Autobahnausfahrt nach Wilsdruff und dem Rasthof Dresdner Tor ereignet hatte.

Der 41-jährige Fahrer eines weißen BMW 320d verlor - offenbar aufgrund eines zuvor geplatzten Reifens - die Kontrolle über seinen Wagen und kollidierte mit der Mittelleitplanke.

Anschließend schlitterte er einmal über die gesamte Breite der Fahrbahn, fuhr in die Böschung und überschlug sich. 

Letzten Endes verlor das Auto seinen linken Vorderreifen und blieb auf dem Dach liegen.

Der Fahrer des BMW verletzte sich bei dem Unfall leicht und musste ersten Informationen zufolge ins Krankenhaus gebracht werden. 

An seinem Gefährt entstand ein Totalschaden.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wilsdruff und Klipphausen warem am Unfallort zur Stelle.
Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wilsdruff und Klipphausen warem am Unfallort zur Stelle.  © Roland Halkasch

Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbei geleitet. 

Inzwischen gibt es keinerlei Staumeldungen mehr in dem Bereich der A4.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Unfall A4:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0