Vollsperrung der A4: Lkw knallt gegen Leitplanke, Fahrer schwer verletzt

Erfurt - Auf der A4 bei Erfurt hat sich am Dienstagabend ein schwerer Unfall ereignet.

Der umgekippte Lkw-Anhänger löste eine Vollsperrung auf der A4 bei Erfurt aus.
Der umgekippte Lkw-Anhänger löste eine Vollsperrung auf der A4 bei Erfurt aus.  © Thüringer Polizei

Wie die Polizei erklärte, war ein Lkw zwischen Erfurt-West und Erfurt-Ost nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit der Mittelleitplanke kollidiert. Anschließend kippte der Anhänger auf die Seite und kam zum Liegen.

Der 56-jährige Fahrer aus der Oberlausitz verletzte sich bei dem Unfall schwer, konnte sich aber selbstständig aus seinem Lastwagen befreien. Er wurde danach vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Auf der Gegenfahrbahn Richtung Frankfurt wurden zwei Autos beim Überfahren von herumfliegenden Trümmerteilen beschädigt.

Unfall A4: Unfall auf A4: Lkw durchbricht Leitplanke und fährt Hang runter
Unfall A4 Unfall auf A4: Lkw durchbricht Leitplanke und fährt Hang runter

Die A4 in Richtung Dresden musste kurzzeitig voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde anschließend über den Standstreifen vorbeigeleitet.

Die Bergung des verunfallten Lkws dauerte mehrere Stunden.

Laut Polizei liegt der entstandene Schaden bei 70.000 Euro.

Titelfoto: Thüringer Polizei

Mehr zum Thema Unfall A4: