Unfall auf der A5 bei Friedberg: Lastwagen-Fahrer (51) schwer verletzt, war er betrunken?

Friedberg - Auf der Autobahn 5 in der Wetterau bei Ober-Mörlen nahe Friedberg kam es am frühen Donnerstagabend zu einem verhängnisvollen Unfall.

Das Foto zeigt den demolierten Lastwagen nach dem Crash auf der A5 am Donnerstagabend.
Das Foto zeigt den demolierten Lastwagen nach dem Crash auf der A5 am Donnerstagabend.  © Polizeipräsidium Mittelhessen

Ein 51 Jahre alter Mann war am Donnerstag gegen 19 Uhr mit einem Lastwagen auf der A5 unterwegs, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Beim Anfahren des Rastplatzes Wetterau Ost nahe Ober-Mörlen geriet der Lkw demnach auf den dortigen Fahrbahnteiler und prallte anschließend mit der Front in das Heck eines parkenden Sattalzuges.

Das Führerhaus des Lastwagens wurde bei dem Crash stark beschädigt, wie auch ein Foto zeigt, welches die Polizei in Mittelhessen veröffentlichte.

Der 51-jährige Fahrer wurde eingeklemmt, Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten ihn befreien.

Der schwer verletzte Mann wurde anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

"Die Ermittler gehen davon aus, dass der 51-Jährige alkoholisiert unterwegs gewesen war", sagte ein Sprecher. Dem Lkw-Fahrer wurde daher eine Blutprobe entnommen.

Der entstandene Sachschaden liegt laut Schätzung der Polizei "im mittleren, fünfstelligen Bereich".

Infolge des Unfalls wurde die Fahrbahn der A5 in Richtung Norden vorübergehend gesperrt. Die Ermittlungen zu dem Crash dauern an.

Titelfoto: Polizeipräsidium Mittelhessen

Mehr zum Thema Unfall A5:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0