Tödlicher Unfall auf A5: Motorrad kracht gegen Auto und fährt fahrerlos weiter

Darmstadt - Bei einem Unfall auf der A5 nahe des Darmstädter Stadtteils Eberstadt ist am frühen Sonntagmorgen ein Motorradfahrer ums Leben gekommen.

Das Motorrad rollte nach dem Zusammenstoß noch etwa einen Kilometer weiter, bevor es auf dem Standstreifen liegenblieb.
Das Motorrad rollte nach dem Zusammenstoß noch etwa einen Kilometer weiter, bevor es auf dem Standstreifen liegenblieb.  © 5vision.media

Nach ersten Ermittlungen der zuständigen Polizei war der 35-Jährige aus Polen mit hohem Tempo in Hessen in Richtung Süden gefahren.

Etwa 500 Meter vor dem Parkplatz Rolandshöhe fuhr er dann schließlich gegen 1.30 Uhr fast ungebremst von hinten auf ein Auto auf.

Dabei stürzte der Mann und verletzte sich so schwer, dass er noch an der Unfallstelle starb. 

Sein Motorrad rollte nach dem Zusammenstoß noch etwa einen Kilometer weiter, bevor es auf dem Standstreifen zum Liegen kam.

Sowohl der Fahrer (30)  des Autos als auch seine 28-jährige Beifahrerin erlitten einen Schock und mussten medizinisch versorgt werden.

Zwischen den Anschluss-Stellen Eberstadt und Seeheim-Jugenheim (Kreis Darmstadt-Dieburg) war die Autobahn im Anschluss in Fahrtrichtung Süden bis in den Morgen hinein voll gesperrt.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Unfall A5:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0