Sperrung der A5 bei Friedberg nach Unfall am Montagmorgen

Friedberg - Auf der Autobahn 5 zwischen dem Bad Homburger Kreuz und der Anschlussstelle Friedberg kam es am Montagmorgen zu einem schweren Unfall.

Ein Autofahrer wurde verletzt und kam in ein Krankenhaus (Symbolbild).
Ein Autofahrer wurde verletzt und kam in ein Krankenhaus (Symbolbild).  © Montage: Andreas Arnold/dpa, Frank Rumpenhorst/dpa

Der Crash ereignete sich gegen 6.37 Uhr auf der A5 in Fahrtrichtung Norden, wie die Polizeidirektion Wetterau mitteilte.

Demnach waren laut ersten Erkenntnissen der Ermittler ein Auto und ein Lastwagen an dem Crash beteiligt.

Das Auto "überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen", wie ein Sprecher erklärte.

Die Fahrbahn in Richtung Norden wurde vorübergehend voll gesperrt. Inzwischen konnten aber zwei Fahrstreifen wieder freigegeben werden.

Es komme "derzeit zu Verkehrsbeeinträchtigungen", bemerkte der Polizeisprecher.

Wie es weiter heißt, wurde der Fahrer des Autos bei dem Unfall verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus.

Weitere Informationen zu dem Crash liegen aktuell nicht vor.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Update, 9.18 Uhr: Fahrbahn der A5 laut Polizei wieder frei

Wie die Polizei über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte, sind alle Maßnahmen an der Unfallstelle auf der A5 abgeschlossen. 

"Die Fahrbahn ist wieder frei", heißt es wörtlich in dem Tweet.

Titelfoto: Montage: Andreas Arnold/dpa, Frank Rumpenhorst/dpa

Mehr zum Thema Unfall A5:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0