Massen-Crash auf der A5 sorgt für heftigen Stau

St. Leon-Rot - Massen-Crash auf der A5 bei St. Leon-Rot!

Der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeleitet.
Der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeleitet.  © pr-video/René Priebe

Wie die Polizei mitteilte, kam es zu dem Unfall gegen 9.30 Uhr. Dabei sollen sieben Fahrzeuge involviert sein.

Unklar ist bislang, wie viele Menschen verletzt wurden. Auch die Schwere der Verletzungen ist noch ungewiss.

Der Verkehr wird derzeit an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Unfall A5: Kleinkind (3) bei Unfall auf der A5 bei Darmstadt schwer verletzt: Rettungshubschrauber im Einsatz
Unfall A5 Kleinkind (3) bei Unfall auf der A5 bei Darmstadt schwer verletzt: Rettungshubschrauber im Einsatz


Mehrere Wohnmobile sind an dem Crash beteiligt.
Mehrere Wohnmobile sind an dem Crash beteiligt.  © pr-video/René Priebe

Es kommt zu einem Stau von vier Kilometern Länge in Richtung Karlsruhe.

Update, 13 Uhr: Zwei Menschen wurden bei dem Unfall auf der A5 verletzt

Inzwischen ist klar, dass zwei Menschen verletzt worden sind. Ursächlich für den Crash war ein Bremsmanöver auf der mittleren Spur, sodass es zu einer Kettenreaktion kam, so ein Polizeisprecher. Zwei Wohnmobile waren an dem Unfall beteiligt. Der genaue Hergang und die Schwere der Verletzungen waren weiterhin unklar. Für die Unfallaufnahme und die Bergung wurde am Freitagvormittag die rechte Spur der A5 zwischen St. Leon-Rot und Kronau (Kreis Karlsruhe) gesperrt.

Aktuell kommt es noch zu fünf Kilometern stockender Verkehr.

Update, 14.33 Uhr: Vier Menschen wurden leicht verletzt

Wie die Polizei nun mitteilte, wurden entgegen erster Informationen bei dem Unfall auf der A5 insgesamt vier Menschen leicht verletzt. Von den sieben beteiligten Autos mussten fünf abgeschleppt werden. Der Sachschaden betrug mehr als 100.000 Euro.

Gegen 13.30 Uhr wurde die A5 bei St. Leon-Rot wieder freigegeben.

Titelfoto: pr-video/René Priebe

Mehr zum Thema Unfall A5: