Unfall mit Laster und Auto im Baustellenbereich: A5 voll gesperrt!

Heidelberg - Nach einem Auffahrunfall ist die A5 am Samstagnachmittag voll gesperrt worden.

Nachdem die Autobahn gesperrt wurde, bittet die Polizei Verkehrsteilnehmer, den Bereich des Autobahnkreuzes Heidelberg weiträumig zu umfahren. (Symbolbild)
Nachdem die Autobahn gesperrt wurde, bittet die Polizei Verkehrsteilnehmer, den Bereich des Autobahnkreuzes Heidelberg weiträumig zu umfahren. (Symbolbild)  © Peter Steffen/dpa

Wie die Polizei mitteilt, geschah der Crash zwischen einem Laster und einem Auto gegen 13.42 Uhr in einem Baustellenbereich in Fahrtrichtung Nord.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Weil jedoch der Lastwagen durch den Unfallschaden nicht von selbst den einspurigen Baustellenbereich verlassen konnte, musste die Autobahn ab dem Heidelberger Kreuz für die Bergung voll gesperrt werden.

"Durch die Sperrung, die zurzeit noch andauert, kommt es rund um den Bereich des Kreuzes zu Verkehrsbehinderungen", schreiben die Beamten.

Ortskundige und der Fernverkehr werden gebeten, die A5 im Bereich des Autobahnkreuzes Heidelberg weiträumig zu umfahren.

Update, 16.22 Uhr: Fahrbahn wieder frei, weiterer Unfall

Wie die Polizei meldet, konnte die Fahrbahn um 15.55 Uhr wieder freigegeben werden.

Der Laster konnte geborgen und aus dem Baustellenbereich entfernt werden.

Durch die rund zwei Stunden andauernde Sperrung "kam es im Bereich des Autobahnkreuzes Heidelberg und der A656 in Fahrtrichtung Mannheim zu großen Beeinträchtigungen des Verkehrs sowie einem weiteren Auffahrunfall", heißt es in der Pressenotiz weiter.

Titelfoto: Peter Steffen/dpa

Mehr zum Thema Unfall A5: