Kleinwagen überschlägt sich, Fahrerin schwer verletzt: A6 teilweise gesperrt

Bad Rappenau - Bei einem heftigen Verkehrsunfall auf der A6 ist am Sonntagabend eine Autofahrerin im Kraichgau schwer verletzt worden.

Die Unfallstelle am Sonntagabend.
Die Unfallstelle am Sonntagabend.  © Julian Buchner / Einsatz-Report24

Wie ein Sprecher des zuständigen Polizeipräsidiums Heilbronn gegenüber TAG24 berichtet, geschah die Kollision um kurz vor 20 Uhr nahe der Anschlussstelle Bad Rappenau.

Die Fahrerin eines Kleinwagens war in Fahrtrichtung Mannheim unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam. Ein anderer Wagen war nicht beteiligt. Das Auto überschlug sich, blieb völlig demoliert liegen.

Die Unfallverursacherin wurde im Fahrzeug eingeklemmt, musste von Rettungskräften befreit werden.

Derzeit ist die A6 in dem Bereich teilgesperrt, der Verkehr wird auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Zu nennenswerten Staus kommt es laut Polizei nach derzeitigem Stand nicht.

Update, 28. Dezember, 6.17 Uhr: Unfallverursacherin mittelschwer verletzt

Wie die Polizei in einer Mitteilung bekannt gab, ist die Unfallverursacherin 20 Jahre alt und wurde bei dem Crash mittelschwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus.

Titelfoto: Julian Buchner / Einsatz-Report24

Mehr zum Thema Unfall A6:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0