Lkw brennt lichterloh: A6 gesperrt

Mannheim - Ein brennender Lastwagen hat zu Verkehrsbehinderungen auf der A6 (Mannheim-Frankfurt) geführt.

Die Feuerwehr löschte den Lastwagen, der komplett ausbrannte.
Die Feuerwehr löschte den Lastwagen, der komplett ausbrannte.  © pr-video/René Priebe

Der Fahrer habe bei dem Feuer am frühen Dienstagabend bei Mannheim eine leichte Rauchvergiftung erlitten, sagte ein Sprecher der Polizei

Während der Löscharbeiten wurden zwei Fahrspuren gesperrt, es kam zu einem Stau. 

Auch die Ladung des Lasters brannte ab.
Auch die Ladung des Lasters brannte ab.  © pr-video/René Priebe

Die Brandursache war zunächst nicht bekannt.

Update 20.28 Uhr: Weiterhin Sperrung in beiden Richtungen

Die Polizei gibt weitere Details bekannt: Gegen 18 Uhr meldeten mehrere Zeugen einen brennenden Lkw auf dem Seitenstreifen zwischen dem Kreuz Mannheim und dem Viernheimer Kreuz auf der A6.

Das Führerhaus des Lkw geriet nach derzeitigem Kenntnisstand der Beamten während der Fahrt in Brand und breitete sich auf den Anhänger aus. 

Der Fahrer hielt sofort an. Er wird wegen einer Rauchgasvergiftung medizinisch behandelt. 

Die Feuerwehr ist mit einen Großaufgebot auf der A6. Die Autobahn ist für die Aufräumarbeiten weiterhin voll gesperrt. 

Update 21.16 Uhr: Bergungsmaßnahmen werden noch andauern

Die Autobahn in Richtung Heilbronn ist wieder frei. 

Nach ambulanter Behandlung konnte der Lkw-Fahrer wieder entlassen werden. 

Der Sachschaden wird auf rund 130.000 Euro geschätzt. 

Der Verkehr in Fahrtrichtung Frankfurt wird zum Autobahnkreuz Mannheim ausgeleitet. 

Die Polizei schätzt, dass die Bergungsmaßnahmen noch bis in die frühen Morgenstunden
andauern werden. 

Update: 28. Oktober, 4.14 Uhr

Autobahn-Sperrung aufgehoben

Die Bergungsmaßnahmen nach dem Brand sind beendet, wie die Polizei mitteilt. Die Sperrung der Richtungsfahrbahn Mannheim-Saarbrücken ist aufgehoben. Die Brandursache ist weiterhin unbekannt.

Titelfoto: pr-video/René Priebe

Mehr zum Thema Unfall A6:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0