Horror-Unfall am Stauende: Transporter wird unter Lkw geschoben, Fahrer stirbt

Ansbach - Auf der A6 in Bayern hat sich am Freitagabend ein tragischer Folgeunfall an einem Stauende ereignet. Der Fahrer eines Kleintransporters starb noch an Ort und Stelle.

Der Lkw-Anhänger steht in Vollbrand.
Der Lkw-Anhänger steht in Vollbrand.  © NEWS5 / Frank

Vorangegangen war der Brand eines Sattelaufliegers zwischen den Anschlussstellen Ansbach und Lichtenau in Mittelfranken. 

Gegen 19.45 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert. Beim Eintreffen der Helfer stand der mit Kartonagen beladene Lkw-Anhänger bereits in Vollbrand, wie die Feuerwehr mitteilte. 

Der Fahrer hatte es noch geschafft, die Zugmaschine abzukuppeln und in Sicherheit zu bringen. Er blieb unverletzt.

Unfall A6: Unfall mit zwei Lastern: Autobahn gesperrt!
Unfall A6 Unfall mit zwei Lastern: Autobahn gesperrt!

Die Kartonagen restlos abzulöschen gestaltete sich laut Feuerwehr als schwierig. Durch den massiven Einsatz von Löschschaum konnte der Brand schließlich vollständig gelöscht werden.

Noch während der Löscharbeiten, wurden die Rettungskräfte erneut alarmiert. Die Einsatzstelle befand sich nur wenige Kilometer entfernt.

Ein Stau hatte sich wegen des Einsatzes auf der A6 gebildet, an dessen Ende es zu einem verheerenden Unfall gekommen war.

Tödlicher Unfall auf A6: Einsatzkräfte aufs Äußerste gefordert

Die Fahrerkabine des Kleintransporters ist völlig zerstört.
Die Fahrerkabine des Kleintransporters ist völlig zerstört.  © NEWS5 / Bauernfeind

Nur etwa eine gute Stunde nach dem ersten Notruf - um kurz nach 21 Uhr -  wurden die Helfer ein weiteres Mal alarmiert. 

Der Fahrer eines Kleintransporters musste wegen des Staus abbremsen und kam hinter einem Sattelschlepper auf der rechten Spur zum Stehen.

Wie die Polizei mitteilte, krachte aus noch ungeklärter Ursache ein Lkw in den Kleintransporter und schob ihn unter den davor stehenden 40-Tonner. 

Unfall A6: Auto überschlägt sich auf A6: Kind stirbt bei Unfall
Unfall A6 Auto überschlägt sich auf A6: Kind stirbt bei Unfall

Der Fahrer des Kleintransporters wurde dabei massiv eingeklemmt. 35 Minuten dauerte es den Schwerverletzten zu befreien, wie ein Sprecher der Feuerwehr berichtete. 

Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt. 

Ein Notfallseelsorger betreute die Einsatzkräfte.

Unfall A6 bei Ansbach: Gutachter soll Ursache klären

Der Lkw schob den Kleintransporter unter einen Sattelauflieger.
Der Lkw schob den Kleintransporter unter einen Sattelauflieger.  © NEWS5 / Haag

Weitere Details nannten die Retter zunächst nicht. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung der Unfallursache ein Gutachter zur Unfallstelle bestellt. 

Titelfoto: NEWS5 / Bauernfeind

Mehr zum Thema Unfall A6: