Zwei Tote: Kleintransporter fährt ungebremst in Stauende auf der A6

Neuendettelsau - Bei einem Auffahrunfall an einem Stauende auf der A6 sind am Donnerstag zwei Insassen eines Kleintransporters tödlich verletzt worden.

Zahlreiche Einsatzkräfte stehen am Unfallort auf der A6.
Zahlreiche Einsatzkräfte stehen am Unfallort auf der A6.  © NEWS5 / Bauernfeind

Die zwei anderen Insassen erlitten schwere Verletzungen, einer von ihnen schwebt in Lebensgefahr, wie die Polizei mitteilte.

Der Kleintransporter sei nach bisherigem Ermittlungsstand zwischen den Anschlussstellen Schwabach West und Neuendettelsau "offenbar nahezu ungebremst" auf einen am Stauende stehenden Lkw aufgefahren.

Der Fahrer des Lasters blieb unverletzt.

Die Autobahn war in Fahrtrichtung Heilbronn für mehrere Stunden komplett gesperrt, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte.

Titelfoto: NEWS5 / Bauernfeind

Mehr zum Thema Unfall A6: