Motorblock herausgerissen: Schwerer Unfall bei Wörrstadt in Rheinland-Pfalz

Wörrstadt - Auf der Autobahn 60 bei Wörrstadt in Rheinland-Pfalz kam es am Sonntagmorgen zu einem schweren Unfall.

Das Foto zeigt ein Autowrack neben der A60 bei Wörrstadt in Rheinland-Pfalz.
Das Foto zeigt ein Autowrack neben der A60 bei Wörrstadt in Rheinland-Pfalz.  © Polizei Rheinland-Pfalz

Zeugen meldeten der Polizei am Sonntag gegen 5.58 Uhr ein völlig demoliertes Autowrack, das auf einem Feld neben der A60 lag.

Die entsandte Polizeistreife stieß auf ein "Trümmerfeld über mehrere hundert Meter" sowie auf einen stark beschädigten, verlassenen schwarzen Opel.

Von dem Fahrer des Unfall-Wagens fehlte zunächst jede Spur.

Mit der Hilfe eines Polizeihubschraubers konnte der Fahrer des Autos etwas später auf einem Feldweg circa acht Kilometer von der Unfallstelle entfernt ausfindig gemacht werden.

Wie sich nun herausstellte, war folgende geschehen: Der 25-Jährige aus dem Kreis Mainz-Bingen hatte die A60 in Fahrtrichtung Bingen mit seinem Auto befahren befahren. Dabei war er mit dem Opel aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Der Wagen überschlug sich und landete in einem Feld. Der Aufprall in der Böschung sei so heftig gewesen, dass der Motorblock des Opels herausgerissen und beide Achsen abgerissen wurden.

Der 25-Jährige Fahrer hatte großes Glück: Er wurde nur leicht verletzt. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Der Crash war so heftig, dass der Motorblock aus dem Auto herausgerissen wurde.
Der Crash war so heftig, dass der Motorblock aus dem Auto herausgerissen wurde.  © Polizei Rheinland-Pfalz

Die Ermittlungen der Polizei zu dem Unfall auf der A60 dauern an.

Titelfoto: Polizei Rheinland-Pfalz

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0