Lastwagen kippt um und blockiert Autobahn am Mittwochmorgen

Schweinfurt - Auf der Autobahn 7 bei der Gemeinde Wasserlosen nahe Schweinfurt in Unterfranken kam es am frühen Mittwochmorgen zu einem schweren Unfall.

Das Foto zeigt den umgekippten Lastwagen auf der A7.
Das Foto zeigt den umgekippten Lastwagen auf der A7.  © NEWS5 / Höfig

Ein Lastwagen war am Mittwoch gegen 3.50 auf der A7 in Unterfranken unterwegs, wie die Polizei mitteilte.

Dabei platzte laut ersten Erkenntnissen der Ermittler nahe Schweinfurt ein vorderer Reifen: Der Lkw mit Anhänger kam ins Schleudern, kippte um und rutschte einige Meter über die Fahrbahn.

In der Folge blockierte der Lastwagen sämtliche Spuren der A7!

Der 27 Jahre alte Lkw-Fahrer wurde bei dem Crash zum Glück nur leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus.

Unterdessen bildete sich auf der A7 infolge der Blockade der Fahrbahnen ein Stau. Die Autobahnmeisterei richtete eine Umleitung ein.

"Den eingesetzten Feuerwehren aus Hammelburg und Euerdorf gelang es, den Anhänger so weit zur Seite zu schieben, dass der zwischenzeitlich entstandene Stau abfließen konnte", sagte ein Polizeisprecher.

Die Bergung des umgekippten Lastwagens dauert demnach mehrere Stunden.

Die Bergung des Lastwagens soll laut Polizei mehrere Stunden dauern.
Die Bergung des Lastwagens soll laut Polizei mehrere Stunden dauern.  © NEWS5 / Höfig

Die A7 bei Schweinfurt "bleibt für die Dauer der Aufräumarbeiten komplett gesperrt", betonte der Sprecher.

Titelfoto: NEWS5 / Höfig

Mehr zum Thema Unfall A7:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0