Auto überschlägt sich auf der Autobahn, Ersthelfer reagieren genau richtig

Hamburg - Auf der Autobahn 7 bei Hamburg hat es am Samstagabend einen schweren Unfall gegeben, bei dem ein Mann verletzt wurde.

Das Auto blieb auf der Fahrerseite liegen.
Das Auto blieb auf der Fahrerseite liegen.  © Blaulicht-News.de

Nach ersten Informationen ereignete sich der Vorfall gegen 20 Uhr an der Anschlussstelle Marmstorf.

Ein Autofahrer verlor an der Ausfahrt die Kontrolle über seinen Wagen und krachte gegen ein Straßenschild. Das Fahrzeug überschlug sich daraufhin mehrfach und blieb schließlich auf der Fahrerseite liegen.

Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, leisteten sofort Erste Hilfe, öffneten die Beifahrertür und konnten den verletzten Mann aus seinem Fahrzeug ziehen.

Unfall A7: Unfall: Sattelschlepper sorgt für Verkehrschaos auf A7
Unfall A7 Unfall: Sattelschlepper sorgt für Verkehrschaos auf A7

Nach wenigen Minuten trafen dann auch Rettungswagen und Polizei an der Unfallstelle ein. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, vorher wurde jedoch noch ein Alkoholtest bei ihm durchgeführt.

Einsatzkräfte hatten im Unfallwagen mehrere angebrochene Flaschen mit Alkohol sichergestellt.

Für die Rettungsarbeiten blieb die Autobahn in Richtung Norden vorübergehend komplett gesperrt.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Unfall A7: