Brand von Schwerlasttransport sorgt für Einschränkungen auf A71 bei Erfurt

Erfurt - Wegen Bergungsarbeiten kommt es am Dienstagvormittag auf der A71 Richtung Schweinfurt zu Sperrungen.

Auf der A71 bei Erfurt müssen sich die Verkehrsteilnehmer auf eventuelle Einschränkungen einstellen. Grund ist der Brand eines Schwerlasttransporters am Montagabend. (Symbolbild)
Auf der A71 bei Erfurt müssen sich die Verkehrsteilnehmer auf eventuelle Einschränkungen einstellen. Grund ist der Brand eines Schwerlasttransporters am Montagabend. (Symbolbild)  © 123RF/animaflorapicsstock

Ursache ist ein Brand eines Schwertransporters am späten Montagabend zwischen Erfurt-Gispersleben und Erfurt-Bindersleben. Wie eine Polizeisprecherin erklärte, würden am Dienstagvormittag die Bergungsarbeiten beginnen. Es könne zu mehreren kurzen Sperrungen von mindestens einer Stunde kommen, heißt es.

Gegen 22.35 Uhr hatte nach Angaben der Polizei der Reifen eines Sattelzuges Feuer gefangen. Der Fahrer alarmierte die Beamten selbstständig über den Brand.

Der Transporter wurde auf der Standspur gelöscht und konnte seine Weiterfahrt nicht fortsetzen.

Ersten Erkenntnissen zufolge führte ein technischer Defekt an der Radnabe zu einem Funkenflug, der anschließend in einem Reifenbrand mündete. Laut den Beamten wurde die Hydraulikanlage auf dem Auflieger beschädigt. Verletzte gab es keine.

Der entstandene Schaden wird auf 70.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: 123RF/animaflorapicsstock

Mehr zum Thema Unfall A71:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0