Crash auf A72: Volvo-Fahrer kracht in Skoda, zwei Verletzte

Treuen - Crash auf der A72 bei Treuen (Vogtland)!

Auf der A72 bei Treuen (Vogtland) kam es am Samstagvormittag zu einem Unfall. Ein Volvo-Fahrer fuhr auf einen VW auf.
Auf der A72 bei Treuen (Vogtland) kam es am Samstagvormittag zu einem Unfall. Ein Volvo-Fahrer fuhr auf einen VW auf.  © B&S

Am Samstagvormittag musste ein VW und ein Skoda auf der Autobahn plötzlich bremsen. Ein Volvo-Fahrer erkannte die Situation offenbar zu spät und krachte mit voller Wucht in den Skoda, der anschließend in den VW geschoben wurde.

Laut ersten Informationen wurde der Volvo-Fahrer und seine Beifahrerin bei dem Crash schwer verletzt. Mit einem Rettungshubschrauber kamen sie in ein Krankenhaus.

Die A72 musste kurzzeitig gesperrt werden, es bildete sich Stau.

Mittlerweile ist die Unfallstelle geräumt, der Verkehr fließt wieder.

Update, 19.15 Uhr:

Laut einem Polizeisprecher fuhr der Volvo-Fahrer (77) gegen 10.30 Uhr auf den Skoda auf. Die Kollision geschah auf der mittleren Spur, im gesamten Autobahnabschnitt bildete sich gerade ein Stau.

Durch den Auffahrunfall wurden der Volvo-Fahrer und seine Beifahrerin (68) schwer verletzt. Der Skoda- (72) und der VW-Fahrer (32) sowie ein im Volkswagen befindliches Mädchen (9) erlitten keine Verletzungen.

Allerdings waren der Volvo sowie der VW durch den Unfall nicht mehr fahrbereit. Die Höhe des Sachschadens beträgt 27.000 Euro.

Titelfoto: B&S

Mehr zum Thema Unfall A72: