Zwei Verletzte bei schwerem Unfall auf A72

Stollberg - Wieder ein schwerer Unfall auf der A72 bei Stollberg!

Der Toyota wurde bei dem Unfall schwer beschädigt.
Der Toyota wurde bei dem Unfall schwer beschädigt.  © Niko Mutschmann

Am Dienstagabend ist ein Toyota kurz nach der Anschlussstelle Stollberg West, in Fahrtrichtung Hof, von der Fahrbahn abgekommen.

Der Toyota fuhr nach rechts und krachte in die Leitplanke.

Nach Informationen von der Unfallstelle wurden zwei Personen ins Krankenhaus gebracht.

Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Wie hoch der entstandene Schaden ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen.

Update, 14.10 Uhr: Wie die Polizei am Mittag mitteilt, war die Fahrerin (21) nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, gegen die Leitplanke gestoßen und dann über die Autobahn geschleudert. In der Folge stieß sie noch gegen die Mittelschutzplanke. Anschließend schleuderte sie zurück gegen die rechte Leitplanke. Die 21-Jährige und die 18 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht.

Der Toyota war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden beträgt mehrere tausend Euro.

Es war innerhalb weniger Stunden schon der zweite schwere Unfall auf der Autobahn bei Stollberg. Am Dienstagnachmittag waren zwischen Hartenstein und Stollberg West zwei Skoda zusammengestoßen. Dabei wurden zwei Personen verletzt (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Unfall A72:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0