42-Jährige verliert auf vereister A73 die Kontrolle und verursacht schweren Crash

Eisfeld - Auf eisglatter Fahrbahn ins Schleudern gekommen: Auf der A73 hat sich am Dienstagabend ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Autos ereignet.

Die kaputten Autos stehen auf der vereisten Fahrbahn.
Die kaputten Autos stehen auf der vereisten Fahrbahn.  © NEWS5 / Ittig

Kurz nach 18 Uhr kollidierten auf der A73 zwischen Eisfeld-Süd und Eisfeld-Nord zwei Fahrzeuge miteinander. Eine 42-Jährige hatte ihre Geschwindigkeit nicht an die vereiste Fahrbahn angepasst und geriet daraufhin mit ihrem Ford ins Schleudern, wie die Polizei erklärte.

Die Fahrerin eines nachfolgenden Autos konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und knallte in die Beifahrerseite des verunfallten Fords. Beide Frauen zogen sich den Angaben zufolge leichte Verletzungen zu.

Ihre Autos waren Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Aufgrund des Unfalls und der dicken Eisschicht, welche die A73 bedeckte, musste die Autobahn vollständig gesperrt werden.

Gegen 20.30 Uhr waren die Bergungs- und Räumungsarbeiten abgeschlossen und die Fahrbahn für den Verkehr wieder frei.

Titelfoto: NEWS5 / Ittig

Mehr zum Thema Unfall A73: