Lkw mit Gefahrgut umgekippt: A8 stundenlang einseitig gesperrt

Merklingen - Auf der A8 ist ein Lkw mit Gefahrgut umgekippt und hat so eine stundenlange Sperrung in Richtung Stuttgart ausgelöst.

Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.
Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.  © SDMG / Woelfl

Wie ein Polizeisprecher am frühen Dienstagmorgen sagte, sei der Lkw zwischen Merklingen (Alb-Donau-Kreis) und Hohenstadt am Montagabend aus bislang ungeklärter Ursache umgestürzt und habe die Fahrbahn blockiert. 

Die Fahrtrichtung sei bis in die frühen Morgenstunden gesperrt gewesen. Bei dem geladenen Gefahrgut handelte es sich laut Polizei um Lösungsmittel, Laugen und Farben in Form von Stückgut. 

Die Einsatzkräfte mussten die Fracht entladen, bevor sie das Fahrzeug aufrichten konnten. Der Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt. 

Der Verkehr wurde für die Zeit der Räumung von der Autobahn abgeleitet. 

Zeitweise bildete sich ein viereinhalb Kilometer langer Stau.

Update, 8.02 Uhr: Umweltgefährdung ausgeschlossen, Polizei stoppt Rettungsgassen-Rowdy

Wie die Polizei jetzt mitteilt, kam der 33-jährige Lkw-Fahrer kurz vor der Behelfsausfahrt mit den Rädern nach rechts auf den Grünstreifen, wodurch der Mercedes samt Anhänger in das Bankett gezogen wurde, letztlich umkippte und mehrere Meter weit rutschte, ehe er zum Stillstand kam.

Bei der Bergung stellte sich heraus, dass sich die geladenen Gefahrgutstoffe nicht vermengt hatten und damit keine Umweltgefährdung gegeben war. An dem Lkw entstand ein Sachschaden von etwa 150.000 Euro. 

Außerdem fiel der Polizei ein 35-jähriger Audi-Fahrer negativ auf. Dieser fuhr hupend durch die Rettungsgasse, wobei er einen im Stau stehenden Mercedes beschädigte, sich darum aber nicht kümmerte, sondern weiterfuhr. Kurz vor der Unfallstelle zogen die Beamten ihn aus dem Verkehr.

Er muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht und verbotswidriger Benutzung der Rettungsgasse verantworten.

Titelfoto: SDMG / Woelfl

Mehr zum Thema Unfall A8:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0