17-Jährige tot auf A8 entdeckt: Polizei fahndet weiter nach Lkw-Fahrer

Siegsdorf - Nach dem Unfalltod einer 17-Jährigen auf der Autobahn 8 im Landkreis Traunstein sucht die Polizei weiterhin nach einem Lastwagenfahrer. 

Die Polizei sucht weiterhin nach dem Lkw, der eine junge Frau auf der A8 angefahren haben soll. (Symbolbild)
Die Polizei sucht weiterhin nach dem Lkw, der eine junge Frau auf der A8 angefahren haben soll. (Symbolbild)  © Uli Deck/dpa

Der Lkw soll die junge Frau in der Nacht zum Sonntag auf der A8 angefahren und tödlich verletzt haben (TAG24 berichtete). 

"Wenn wir ihn in zwei bis drei Tagen nicht finden, werden wir ihn wohl auch nicht mehr finden", sagte eine Beamtin am Montag. 

Auch die Obduktion der Frau stehe noch aus, um die genaue Todesursache zu klären.

Warum die 17-Jährige zu Fuß auf der Autobahn unterwegs war, ist weiterhin unklar. 

Ein von der Staatsanwaltschaft beauftragter Gutachter soll den Unfallhergang klären. 

Die Leiche war nahe der Anschlussstelle Siegsdorf-West auf der A8 in Richtung Österreich gefunden worden.

Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum flüchtigen Fahrzeug machen können oder sonstige Hinweise unter der Telefonnummer 0866266820.

Titelfoto: Uli Deck/dpa

Mehr zum Thema Unfall A8:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0