Stau-Chaos auf der A8 in beide Richtungen! Autos krachen beim Flughafen zusammen

Stuttgart - Nach mehreren Unfällen auf der A8 kommt es zu einem regelrechten Stau-Chaos!

Mehrere Wagen krachten auf der A8 beim Stuttgarter Flughafen zusammen.
Mehrere Wagen krachten auf der A8 beim Stuttgarter Flughafen zusammen.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Wie Polizeisprecher Peter Widenhorn vom Präsidium in Ludwigsburg mitteilte, sind gegen 9.30 Uhr in Fahrtrichtung München auf Höhe des Bosch-Parkhauses am Flughafen mehrere Fahrzeuge zusammengekracht.

In der Gegenrichtung kam es gegen 10.10 Uhr kurz vor Stuttgart-Plieningen zu einem Unfall mit 2 Lkw und zwei Autos.

Informationen zu den Unfallhergängen und Zahl der möglicherweise verletzten Personen liegen bislang noch nicht vor.

Unfall A8: Auffahrunfall auf der A8: Crash mit drei Autos und fünf Verletzten
Unfall A8 Auffahrunfall auf der A8: Crash mit drei Autos und fünf Verletzten

Aktuell staut es sich in Richtung München zwischen dem Kreuz Stuttgart und Flughafen/Messe auf sechs Kilometern Länge, in der Gegenrichtung zwischen Wendlingen und Stuttgart-Plieningen auf acht Kilometern Länge.

TAG24 bleibt für Euch dran.

Update, 11.33 Uhr: Insgesamt sieben Unfälle binnen kurzer Zeit auf der A8

Wie Peter Widenhorn TAG24 soeben telefonisch mitteilte, ereigneten sich in der Zeit zwischen 9.30 Uhr und 11.10 Uhr insgesamt sieben Unfälle auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Wendlingen und Flughafen/Messe. Bei sechs davon wurden Verletzte gemeldet.

Da bislang überall noch die Unfallaufnahmen laufen, liegen noch keine weiteren Informationen vor. Es staut sich nach wie vor erheblich zurück.

Update, 16.07 Uhr: Vier Wagen bei Unfall am Flughafen beteiligt

Wie das Polizeipräsidium Ludwigsburg jetzt mitteilte, waren bei dem Unfall Richtung München zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Flughafen/Messe und Stuttgart-Plieningen vier Fahrzeuge beteiligt.

Ein 46 Jahre alter VW-Fahrer und ein 79-jähriger Audi-Fahrer stießen aus noch unbekannter Ursache im Bereich des Bosch-Parkhauses seitlich miteinander zusammen. Dabei verlor der 46-Jährige die Kontrolle über seinen VW, geriet ins Schleudern und kam auf der rechten Spur entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen.

Ein 75-jähriger Sprinter-Fahrer, der auf dieser Spur unterwegs war, erkannte die Situation rechtzeitig und konnte noch vor dem VW anhalten. Einem weiteren 73-jährigen Sprinter-Fahrer gelang dies nicht mehr. Er fuhr auf den Sprinter vor ihm auf und schob diesen letztlich auch noch auf den VW.

Während der Unfallaufnahme waren die rechte und die mittlere Spur bis gegen 11.15 Uhr gesperrt. Der ankommende Verkehr wurde über die linke Spur geleitet. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 50.000 Euro geschätzt. Nach derzeitigem Stand wurde niemand verletzt.

Titelfoto: Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Mehr zum Thema Unfall A8: