Schlimmer Crash: Fahrer entkommt diesem Blechknäuel mit schweren Verletzungen!

Pforzheim - Gleich mehrere Schutzengel hatte der Fahrer eines Kleintransporters bei einem Unfall auf der A8 bei Pforzheim am Dienstagvormittag!

Vom Führerhaus des Kleintransporters blieb kaum etwas übrig.
Vom Führerhaus des Kleintransporters blieb kaum etwas übrig.  © Igor Myroshnichenko / Einsatz-Report24

Wie eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Pforzheim gegenüber TAG24 berichtet, geschah das Unglück gegen 10.30 Uhr in Fahrtrichtung Karlsruhe zwischen Heimsheim und Pforzheim-Süd.

Der Fahrer eines Renault-Transporters hatte ein Stauende auf dem rechten Fahrstreifen offenbar zu spät gesehen, wollte nach links ausweichen.

Dabei krachte er ins Heck eines Sattelzuges.

Das Führerhaus des Transporters wurde fast völlig zerstört. Wie durch ein Wunder zog sich der Fahrer nur leichte Verletzungen zu.

Die rechte sowie die mittlere Spur musste kurzzeitig gesperrt werden, der Verkehr wurde auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet, so die Polizeisprecherin.

Dabei staute es sich auf etwa drei Kilometern Länge.

Update: 9. Dezember

Opfer schwer verletzt, Gaffer filmen Unfallstelle

Nun liegen weitere Informationen der Polizei vor.

Denen zufolge zog sich der Fahrer (43) des Klein-Lasters schwere Verletzungen zu. Zunächst hatte die Polizei gegenüber unserer Redaktion lediglich von leichten Verletzungen gesprochen.

Das schwerverletzte Unfallopfer kam ins Krankenhaus. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 75.000 Euro.

"Zur Unfallaufnahme, Reinigung der Fahrbahn und Bergung des Verletzten sowie der Fahrzeuge musste der rechte und mittlere Fahrstreifen über einen längeren Zeitraum gesperrt werden und es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen mit Rückstau", so die Polizei.

Derweil kam es nach Angaben der Beamten zu beschämenden Szenen. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizisten auf der linken Fahrspur rund 15 Schaulustige in ihren Fahrzeugen fest, welche mit ihrem Mobiltelefon die Unfallstelle beim Vorbeifahren filmten.

Die Gaffer werden nach Abschluss der Ermittlungen zur Anzeige gebracht, heißt es seitens der Ordnungshüter.

Titelfoto: Igor Myroshnichenko / Einsatz-Report24

Mehr zum Thema Unfall A8:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0