Getränkelaster brennt auf A81 aus: Verkehr bei Feuerbach beeinträchtigt

Stuttgart-Feuerbach - Warnung an alle Verkehrsteilnehmer auf der A81!

Die Feuerwehr löscht den Brand an dem brennenden Lkw auf der A81.
Die Feuerwehr löscht den Brand an dem brennenden Lkw auf der A81.  © 7aktuell.de | Alexander Hald

In der Nacht auf Mittwoch hat ein Getränkelaster zwischen der Anschlussstelle Feuerbach und dem Engelbergtunnel Feuer gefangen und ist komplett ausgebrannt.

Die Feuerwehr hat den Brand inzwischen gelöscht. Wie die Polizei mitteilte, ist in Fahrtrichtung Süden derzeit jedoch nur eine Spur befahrbar.

Verkehrsteilnehmer müssen am Mittwochmorgen deshalb mit Beeinträchtigungen rechnen.

Der Lastwagenfahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Ursache für das Feuer ist nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt.


Die Schadenshöhe war zunächst unklar.

Reifenplatzer Ursache für Brand

Update 12.06 Uhr: Nach Angaben der Polizei platzte zwischen der Anschlussstelle Stuttgart-Feuerbach und dem Engelbergtunnel ein Reifen des Lasters, so dass der Auflieger Feuer fing und völlig ausbrannte.

2 Spuren wieder frei, 12 Kilometer Stau

Update 7.58 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, sind inzwischen wieder zwei Spuren freigegeben worden. Derzeit staut es sich im Morgenverkehr auf circa 12 Kilometern zurück.

Titelfoto: 7aktuell.de | Alexander Hald

Mehr zum Thema Unfall A81:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0