Boateng schrottet teuren Sportwagen auf Autobahn: Nun droht ihm eine Anzeige

Hof - FC-Bayern-Spieler Jérôme Boateng (31) hatte mit seinem Mercedes am Dienstag einen Unfall auf der A9 bei Selbitz.

Fußballer Jérôme Boateng (31) hat bei einer Spritztour mit seinem Mercedes einen Unfall gebaut. 
Fußballer Jérôme Boateng (31) hat bei einer Spritztour mit seinem Mercedes einen Unfall gebaut.  © Sven Hoppe/dpa

Der Fußballer kam am Dienstagvormittag von der Fahrbahn der A9 ab, berichtet "TV Oberfranken".

Mit seinem weißen Mercedes krachte der Fußballer dann in eine Leitplanke am Autobahndreieck Bayerisches Vogtland.

Wie die Polizei mitteilte, blieb der Bayern-Star unverletzt, der Schaden soll sich auf rund 25.000 Euro belaufen.

Die "Bild-Zeitung" berichtete, dass Boateng auf der Autobahn von einem Hagelschauer überrascht worden. 

Er soll laut "Bild"-Information mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein und kam so wohl beim Spurwechsel ins Schleudern. 

Boateng mit Sommerreifen unterwegs?

Laut "TV Oberfranken" waren am Mercedes Sommerreifen montiert, Boateng muss deshalb mit einer zusätzlichen Anzeige rechnen. 

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema Unfall A9:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0