Drei Crashs innerhalb von 300 Metern! Neun Verletzte bei Unfällen auf A9

Dessau-Roßlau - Bei Unfällen mit mehreren beteiligten Fahrzeugen sind am Donnerstagabend auf der A9 in Sachsen-Anhalt neun Menschen verletzt worden.

Nach mehreren Unfällen innerhalb weniger hundert Meter musste die A9 bei Dessau bis zum späten Donnerstagabend gesperrt werden. (Archivbild)
Nach mehreren Unfällen innerhalb weniger hundert Meter musste die A9 bei Dessau bis zum späten Donnerstagabend gesperrt werden. (Archivbild)  © Jan Woitas/dpa

Einem Bericht der Mitteldeutschen Zeitung zufolge krachte es kurz nach 18 Uhr in Fahrtrichtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Dessau-Süd und Dessau-Ost gleich dreimal innerhalb von 300 Metern. Beteiligt gewesen seien insgesamt elf Fahrzeuge.

Dabei seien neun Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Einer habe von der Feuerwehr aus einem Fahrzeug befreit werden müssen.

Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung seien im Einsatz gewesen, außerdem Polizei und Rettungsdienst.

Unfall A9: Nach Reifenplatzer? Gefahrgut-Laster rast in Graben, A9 zeitweise gesperrt
Unfall A9 Nach Reifenplatzer? Gefahrgut-Laster rast in Graben, A9 zeitweise gesperrt

Ursächlich für die Zusammenstöße sollen hohes Verkehrsaufkommen und Staus gewesen sein – vermutlich infolge des Oster-Reiseverkehrs.

Der Sachschaden wird laut dem Bericht auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Die A9 wurde bis etwa 22 Uhr gesperrt.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa

Mehr zum Thema Unfall A9: