Helfer kehren Autobahn: Schwerer Lkw-Unfall auf A9

Schleiz - Ein schwerer Lkw-Unfall hat am frühen Dienstagmorgen für eine zeitweilige Sperrung auf der A9 in Thüringen gesorgt. Weil die Feuerwehr offenbar noch nicht eingetroffen war, reinigten Ersthelfer die Autobahn.

Am Dienstagmorgen ist auf der A9 ein Sattelschlepper auf die Gegenfahrbahn geraten. Es entstand ein Schaden von rund 60.000 Euro. Die Autobahn musste zeitweise gesperrt werden.
Am Dienstagmorgen ist auf der A9 ein Sattelschlepper auf die Gegenfahrbahn geraten. Es entstand ein Schaden von rund 60.000 Euro. Die Autobahn musste zeitweise gesperrt werden.  © NEWS5 / Fricke

Wie die Autobahnpolizei mitteilt, hatte ein Lkw-Fahrer gegen 5.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Schleiz und Bad Lobenstein die Kontrolle über seinen Sattelschlepper verloren. Der Fahrer soll nach ersten Erkenntnissen einen Knall gehört haben. In der Folge zog der Laster nach rechts.

Der Fahrer versuchte noch, seinen Lkw unter Kontrolle zu bekommen, doch ohne Erfolg. Der Sattelzug durchbrach die Mittelleitplanke und blieb schließlich auf der Gegenfahrbahn auf dem linken und dem mittleren Fahrstreifen stehen.

Der Fahrer hatte Glück im Unglück, er blieb unverletzt. Allerdings entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 60.000 Euro.

Im Rahmen erster Bergungsarbeiten konnte der Lkw auf den Standstreifen gezogen werden. Wie auf Fotos zu sehen ist, wurde aber auch die Autobahn ziemlich in Mitleidenschaft gezogen. Trümmerteile und Dreck lagen über mehrere Fahrbahnen verteilt.

Die Feuerwehr war zu diesem Zeitpunkt noch nicht an der Unfallstelle eingetroffen, sodass offenbar Ersthelfer zum Besen griffen und die A9 säuberten.

Einige Ersthelfer zögerten offenbar nicht lange und reinigten selbst die Autobahn.
Einige Ersthelfer zögerten offenbar nicht lange und reinigten selbst die Autobahn.  © NEWS5 / Fricke

Für die endgültige Bergung des Lkw musste die Richtungsfahrbahn Berlin ab 7.15 Uhr gesperrt werden.

Titelfoto: NEWS5 / Fricke

Mehr zum Thema Unfall A9:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0