"Total zertrümmertes Fahrzeug": Crash auf der A9

Schkeuditz - Heftig gekracht hat's am heutigen Dienstagmittag auf der A9 am Schkeuditzer Kreuz (Landkreis Nordsachsen).

Auf der A9 am Schkeuditzer Kreuz (Landkreis Nordsachsen) ist am Dienstag ein VW-Transporter in einen Lastwagen gekracht.
Auf der A9 am Schkeuditzer Kreuz (Landkreis Nordsachsen) ist am Dienstag ein VW-Transporter in einen Lastwagen gekracht.  © Einsatzfahrten Leipzig

Ein Lkw und ein VW-Kleintransporter seien an dem Unfall gegen 12.30 Uhr beteiligt gewesen, wie ein Sprecher der Polizei Leipzig auf TAG24-Nachfrage bestätigte. Demnach sei eine Person verletzt worden.

Zwischen dem Schkeuditzer Kreuz und Großkugel (Sachsen-Anhalt) musste ein Fahrstreifen in Richtung Leipzig gesperrt werden.

Weitere Informationen lagen der Polizei nicht vor.

Laut Gemeindefeuerwehr Wiedemar handelt es sich bei dem Verletzten um den Transporter-Fahrer. Der VW soll den vor ihm fahrenden Lastwagen touchiert haben.

"Er konnte sich allerdings selbst aus seinem total zertrümmerten Fahrzeug befreien, war aber sehr verwirrt und wurde nach Eintreffen des Rettungsdienst an diesen übergeben", heißt es von der Feuerwehr bei Facebook.

Bei dem Unfall ist eine Person verletzt worden. Auch ein Notarzt war vor Ort.
Bei dem Unfall ist eine Person verletzt worden. Auch ein Notarzt war vor Ort.  © Einsatzfahrten Leipzig

Die Fahrbahn habe wegen herumliegender Fahrzeugteile zwischenzeitlich voll gesperrt werden müssen.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Unfall A9:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0