Transporter rammt Dünger-Laster: Vollsperrung auf der A9

Weißenfels - Auf der Autobahn 9 ereignete sich am heutigen Mittwochnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall, in den ein Kleintransporter und ein Tanklaster involviert waren.

Der Transporter krachte gegen den Tanklastwagen.
Der Transporter krachte gegen den Tanklastwagen.  © Polizeiinspektion Halle (Saale)

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass sich der Verkehr auf der A9 in Fahrtrichtung München aufgrund einer Baustelle staute. 

Der Fahrer eines Kleintransporters mit Anhänger erkannte aus einer noch unbekannten Ursache das Stauende zu spät und fuhr auf einen Tanklaster auf. 

Dabei wurde er in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Durch die Kameraden der Weißenfelser Feuerwehr konnte er schließlich aus seinem Kleintransporter befreit werden. 

Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann nach Angaben der Polizei derzeit noch nicht beziffert werden.

Der beteiligte Tanklastzug war mit Flüssigdünger beladen, der durch den Aufprall aus dem Wagen und auf die Fahrbahn lief. Nun muss der Dünger umgepumpt werden.

Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme, Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn München voll gesperrt werden. 

Wie lange diese Vollsperrung noch andauern wird, kann derzeit nicht benannt werden. Momentan soll sich der Verkehr stark stauen. Ortskundigen Autofahrern wird empfohlen, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Die Unfallaufnahme auf der A9 dauert am Mittwochabend noch an.
Die Unfallaufnahme auf der A9 dauert am Mittwochabend noch an.  © Polizeiinspektion Halle (Saale)
Aus dem Tanklaster lief Dünger auf die Fahrbahn.
Aus dem Tanklaster lief Dünger auf die Fahrbahn.  © Polizeiinspektion Halle (Saale)

Der ankommende Verkehr wird von der Autobahn an der Anschlussstelle Weißenfels abgeleitet. Außerdem teilte die Polizei mit, dass Verkehrsteilnehmer, die unmittelbar hinter der Unfallstelle im Stau stehen, entgegengesetzt der Fahrtrichtung abgeleitet werden.

Titelfoto: Polizeiinspektion Halle (Saale)

Mehr zum Thema Unfall A9:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0