Junger Mann rettet Senioren vor dem Flammentod auf der Autobahn!

Niemegk (Landkreis Potsdam-Mittelmark) - Dieses Ehepaar hatte einen echten Schutzengel! Ein junger Mann hat ein Ehepaar nach einem schweren Unfall auf der A9 in Brandenburg aus ihrem Auto gerettet.

Ein SUV ist in der Nacht zu Montag auf der A9 in einen Sattelschlepper geknallt.
Ein SUV ist in der Nacht zu Montag auf der A9 in einen Sattelschlepper geknallt.  © Julian Stähle

Ersten Informationen zufolge war der Kleinwagen der Senioren nach einem schweren Unfall gegen 0 Uhr in der Nacht direkt in Flammen aufgegangen. Zuvor soll ein SUV in das Heck eines Sattelschleppers geknallt und nach links auf die Überholspuren geschleudert worden sein, wo er schließlich unbeleuchtet liegen blieb. Das Ehepaar konnte das Auto nicht sehen und krachte mit voller Wucht hinein.

Die 63 Jahre alte Frau und ihr sieben Jahre älterer Mann sollen schwer verletzt in dem brennenden Wagen eingeklemmt worden sein.

Einzig und allein ein junger Mann aus Leipzig eilte zum Wrack und befreite das Ehepaar aus den Flammen. Der ebenfalls am Unfall beteiligte Lkw-Fahrer soll die beiden daraufhin auf seine Ladefläche gelegt haben, um sie in Sicherheit zu bringen.

Ein Auto krachte in den SUV und ging sofort in Flammen auf.
Ein Auto krachte in den SUV und ging sofort in Flammen auf.  © Julian Stähle

Feuerwehr, Rettungskräfte sowie ein Hubschrauber kamen zum Einsatz. Das Seniorenpaar und der 57-jährige SUV-Fahrer kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Ohne die schnelle und mutige Reaktion des Retters hätten die Eheleute wohl kaum Überlebenschancen gehabt.

Die A9 in Richtung Leipzig musste über Stunden voll gesperrt werden.

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Unfall A9:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0