Unfall-Chaos auf der A9: Trümmerteile fliegen über 100 Meter weit!

Potsdam - Gleich zwei Unfälle mitten im Pfingstrückreiseverkehr! Auf der A9 bei Brück (Potsdam-Mittelmark) hat es am Montagabend heftig gekracht.

Auf der A9 hat es am Montagabend gleich zwei Unfälle gegeben.
Auf der A9 hat es am Montagabend gleich zwei Unfälle gegeben.  © Julian Stähle

Ersten Informationen zufolge waren ein Auto und ein Wohnmobil gegen 17.30 Uhr in Richtung Leipzig unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache seitlich kollidierten.

Die Trümmerteile sollen über 100 Meter weit geflogen und wenig später einem Kleintransporter zum Verhängnis geworden sein. Als dieser versuchte auszuweichen, krachte er seitlich in einen Lkw.

Dessen Fahrer soll den Unfall jedoch gar nicht bemerkt haben und erst später durch die Polizei gestoppt und auf den Schaden aufmerksam gemacht worden sein.

Ein Auto war mit einem Wohnmobil kollidiert.
Ein Auto war mit einem Wohnmobil kollidiert.  © Julian Stähle

Bei dem Unfall sollen zwei Personen verletzt worden sein. Die A9 musste für etwa eine Stunde in Fahrtrichtung gesperrt werden.

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Unfall A9:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0