Horror-Crash: VW kracht frontal in Lkw, Fahrer stirbt am Unfallort

Naila - Schrecklicher Unfall in Bayern! Bei einem frontalen Zusammenstoß mit einem Lastwagen auf der B173 bei Naila ist ein 59 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Er erlag noch am Ort des Geschehens seinen Verletzungen.

Der Fahrer des Lastwagens erlitt durch den folgenschweren Unfall auf der B173 in Bayern einen Schock, musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Der Fahrer des Lastwagens erlitt durch den folgenschweren Unfall auf der B173 in Bayern einen Schock, musste ins Krankenhaus gebracht werden.  © News5/Desk

Wie die Polizei am Dienstagnachmittag mitteilte, war es am Vormittag auf der Bundesstraße im Norden des Freistaats zu dem folgenschweren Zwischenfall gekommen, als der Fahrer mit seinem Fahrzeug in Richtung Kronach unterwegs war.

Gegen 10.35 Uhr kam der 59-Jährige mit seinem Volkswagen auf Höhe der Anschlussstelle zur Frankenwaldstraße aus bislang noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Lastwagen.

Der Mann aus dem Landkreis Hof erlitt bei dem Zusammenstoß dermaßen schwere Verletzungen, dass jede Hilfe der alarmierten Rettungskräfte letztlich zu spät kam. Der 48 Jahre alte Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt, erlitt jedoch einen Schock und musste deshalb zur medizinischen Betreuung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ein von der Staatsanwaltschaft Hof angeforderter Gutachter soll den Beamten bei der Klärung der genauen Ursache des Unfalls helfen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von zirka 40.000 Euro.

Der Autofahrer war aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn gekommen und gegen den Lastwagen geprallt.
Der Autofahrer war aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn gekommen und gegen den Lastwagen geprallt.  © News5/Desk
Bei einem frontalen Zusammenstoß mit einem Lastwagen auf der B173 ist in Bayern ein Autofahrer ums Leben gekommen.
Bei einem frontalen Zusammenstoß mit einem Lastwagen auf der B173 ist in Bayern ein Autofahrer ums Leben gekommen.  © News5/Desk

Die Bundesstraße in Oberfranken musste für die Dauer der Rettungs- sowie anschließenden Aufräumarbeiten von der Polizei für den Verkehr gesperrt werden.

Titelfoto: News5/Desk

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0