Kurioser Unfall in Ostsachsen: BMW-Fahrerin hat offenbar Bremse und Gas verwechselt

Bautzen - Am Freitagabend ereignete sich auf einem Lidl-Parkplatz in Bautzen ein äußerst ungewöhnlicher Verkehrsunfall.

Der BMW kam erst auf dem Parkplatz zum Stehen.
Der BMW kam erst auf dem Parkplatz zum Stehen.  © Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

An der Kreuzung Neusalzaer/Zeppelinstraße wollte die Fahrerin (58) eines weißen BMW auf den Parkplatz auffahren, verwechselte dabei aber offenbar Bremse und Gas.

Stattdessen fuhr sie über eine circa einen Meter hohe Hecke, die den Parkplatz begrenzt, und stieß dabei mit einem Dacia zusammen, der gerade an einer roten Ampel wartete.

Dieser überschlug sich daraufhin, kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer (58) wurde eingeklemmt!

Kaum Sicherheitsmerkmale: Immer mehr gefälschte Impfpässe tauchen in Sachsen auf
Sachsen Kaum Sicherheitsmerkmale: Immer mehr gefälschte Impfpässe tauchen in Sachsen auf

Die BMW-Fahrerin bog im Anschluss nach rechts von der Neusalzaer Straße ab, überfuhr ein weiteres Mal das Gebüsch und kam vor dem Supermarkt zum Stehen.

Kameraden der Feuerwehr rückten mit schwerem Gerät an, um den 58-Jährigen aus seinem Dacia zu befreien. Dazu wurde das Dach abgeschnitten. Er wurde daraufhin schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf insgesamt 15.000 Euro.

Kameraden der Feuerwehr rückten mit schwerem Gerät an, um den Dacia-Fahrer aus seinem Fahrzeug zu befreien.
Kameraden der Feuerwehr rückten mit schwerem Gerät an, um den Dacia-Fahrer aus seinem Fahrzeug zu befreien.  © Lausitznews.de / Jens Kaczmarek
Das Dach des Dacia musste von der Feuerwehr abgeschnitten werden.
Das Dach des Dacia musste von der Feuerwehr abgeschnitten werden.  © Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

Mehr zum Thema Unfall: