Mehrere Verletzte: Vier Polizei-Fahrzeuge in Karambolage verwickelt

Rackwitz - Am Donnerstagmorgen spielten sich bei einer Karambolage auf der Bundesstraße 184 zwischen Schladitz und Rackwitz (Nordsachsen) kuriose Szenen ab.

Die Polizei-Fahrzeuge kollidierten miteinander.
Die Polizei-Fahrzeuge kollidierten miteinander.  © LausitzNews/Franz Schurig

Wie Polizeisprecherin Sandra Freitag TAG24 berichtete, ereignete sich der Unfall gegen 7 Uhr, als eine Kolonne aus verschiedenen Polizei-Fahrzeugen in Richtung Delitzsch unterwegs war.

Unter einer Brücke wollte der voranfahrende zivile Transporter (Fahrer 23) einen Wagen überholen, der an die Seite gefahren war - wohl um die Polizei vorbeizulassen. Das Manöver ging jedoch gründlich schief.

Plötzlich legte der Transporter-Fahrer nämlich eine Bremsung hin, auf die der hinter ihm befindliche Busfahrer (56) nicht mehr rechtzeitig reagieren konnte und daraufhin auf das Fahrzeug prallte.

Ukraine-Hilfstransporter nach Unfall Schrott: Reiseunternehmen braucht neues Fahrzeug
Unfall Ukraine-Hilfstransporter nach Unfall Schrott: Reiseunternehmen braucht neues Fahrzeug

Zwar konnte der Polizeiwagen hinter dem Bus noch rechtzeitig bremsen, ein dahinter fahrender Beamter (25) jedoch nicht mehr, sodass es zum nächsten Zusammenstoß kam.

Bei den Unfällen wurden sowohl der Busfahrer als auch vier Polizisten verletzt und zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Laut Freitag klagten die meisten Beamten glücklicherweise nur über leichte Beschwerden wie Kopfschmerzen.

Alle vier Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, die Bundesstraße war komplett gesperrt.

Die Schadenhöhe ist noch unklar. Jetzt ermittelt der Unfalldienst der Polizeidirektion zu den genauen Umständen.

Insgesamt vier Fahrzeuge der Kolonne waren in den Crash verwickelt.
Insgesamt vier Fahrzeuge der Kolonne waren in den Crash verwickelt.  © LausitzNews/Franz Schurig
Besonders der Bus wurde in Mitleidenschaft gezogen.
Besonders der Bus wurde in Mitleidenschaft gezogen.  © Tobias Junghannß

Erstmeldung am 6. Oktober, 10.20 Uhr, aktualisiert um 15.55 Uhr.

Titelfoto: Montage LausitzNews/Franz Schurig

Mehr zum Thema Unfall: