Autofahrer kommt auf Gegenspur und kracht frontal in Lkw und Abschleppwagen

Bietigheim - Schlimmer Unfall auf der B36 zwischen Rastatt und Karlsruhe!

Die beiden Insassen des Autos wurden bei dem Unfall schwer verletzt.
Die beiden Insassen des Autos wurden bei dem Unfall schwer verletzt.  © Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Wie das Polizeipräsidium Offenburg mitteilte, ist die Strecke aktuell in beide Richtungen gesperrt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand geriet ein Autofahrer aus noch ungeklärter Ursache auf die
Gegenfahrbahn, wo ein Lkw-Fahrer trotz Ausweichmanöver eine Kollision nicht mehr vermeiden konnte und es zum Frontalzusammenstoß kam.

Durch die Wucht des Zusammenpralls verlor der Autofahrer die Kontrolle und krachte noch in einen Abschleppwagen, so die Polizei weiter.

Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden sowohl der Unfallverursacher als auch dessen Beifahrer schwer verletzt, der Lkw-Fahrer leicht. 

Außerdem kam es zu einem Folgeunfall, da ein weiterer Autofahrer die Gefahr wohl zu spät erkannte. 

Aufgrund der Unfallaufnahme kommt es zwischenzeitlich zu einem Rückstau in beide Richtungen. Der fließende Verkehr wird ausgeleitet. 

Über die Dauer der Sperrung können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Update: 16.26 Uhr

Nur ein Schwerverletzter

Nun liegen weitere Informationen seitens der Polizei vor.

Demnach konnte die Vollsperrung der Bundesstraße nach Beendigung der Bergungs- und Aufräumarbeiten gegen 16.10 Uhr wieder aufgehoben werden. 

Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen. "Entgegen den ersten Erkenntnissen am Unfallort befand sich im Wagen des Unfallverursachers nur der Fahrer. Er trug schwere, aber nach aktuellen Erkenntnissen keine lebensbedrohlichen Verletzungen davon", schreiben die Beamten. 

Zusammen mit dem leichtverletzten Fahrer des entgegenkommenden Lastwagens wurden durch die Kollision somit zwei Personen verletzt. 

Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 65.000 Euro beziffert.

Titelfoto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0