Unfall bei hohem Tempo: Rennrodlerinnen erleiden schwere Verletzungen

Winterberg - In Winterberg sind zwei Rennrodlerinnen (beide 16) der Junioren-Nationalmannschaft bei einem Unfall während des Trainings schwer verletzt worden.

Bei einem Unfall während des Trainings sind zwei Rennrodlerinnen (beide 16) in Winterberg schwer verletzt worden. (Archivbild)
Bei einem Unfall während des Trainings sind zwei Rennrodlerinnen (beide 16) in Winterberg schwer verletzt worden. (Archivbild)  © Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Wie ein Polizeisprecher erklärte, waren die beiden 16-Jährigen am Abend gegen 18.35 Uhr während ihres Trainings auf der Bobbahn in Winterberg bei hoher Geschwindigkeit verunglückt.

Beide Mädchen erlitten schwere, "aber keine lebensgefährlichen Verletzungen", so der Sprecher.

Ein Rettungshubschrauber flog die Sportlerinnen in Fachkliniken.

Achtung, der Schnee kommt jetzt ganz schnell und mit voller Kraft!
Wetter Achtung, der Schnee kommt jetzt ganz schnell und mit voller Kraft!


Die Unfallursache sei derzeit unklar, wie es abschließend hieß.

Titelfoto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Unfall: