Unfall-Drama auf Landstraße: Autos krachen ineinander, ein Mensch stirbt

Nusse – Bei einem schweren Verkehrsunfall in Nusse (Landkreis Herzogtum Lauenburg) ist am Freitagabend ein Autofahrer ums Leben gekommen, ein weiterer wurde schwer verletzt.

Rettungskräfte arbeiten an der Unfallstelle, die einem Trümmerfeld gleicht.
Rettungskräfte arbeiten an der Unfallstelle, die einem Trümmerfeld gleicht.  © johann kahts/TNN/dpa

Nach ersten Informationen krachten gegen 19 Uhr auf der L220 zwischen Nusse und Koberg zwei Autos ineinander.

Die Ursache ist noch unklar. Auch ein Linienbus soll an der Karambolage beteiligt gewesen sein.

Die Koberger Straße sei gesperrt, hieß es in einem Tweet der Integrierten Regionalleitstelle Süd. Der Bereich solle umfahren werden.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz. Die Unfallstelle glich einem Trümmerfeld.

Eine Sprecherin der Polizei sagte, ein Mensch sei nach dem Unfall gestorben. Ein weiterer wurde schwer verletzt und per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Die Regionalleitstelle twitterte zu dem schweren Unfall auf der L220

Weitere Informationen wurden zunächst nicht bekannt.

Titelfoto: johann kahts/TNN/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0