Radfahrerin bei Unfall auf Straße geschleudert: Fuhr sie bei Rot?

Düsseldorf - Am Montag ist eine Fahrradfahrerin (68) bei einem Unfall in Düsseldorf schwer verletzt worden. Ein Autofahrer (35) hatte die Frau auf einer Kreuzung übersehen und erfasst.

Am Montag hatte der Fahrer (35) eines blauen Hondas eine Radfahrerin (68) in Düsseldorf übersehen und mit seinem Wagen erfasst. Die 68-Jährige wurde schwer verletzt.
Am Montag hatte der Fahrer (35) eines blauen Hondas eine Radfahrerin (68) in Düsseldorf übersehen und mit seinem Wagen erfasst. Die 68-Jährige wurde schwer verletzt.  © Polizei Düsseldorf

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, erreichte der 35-Jährige mit seinem Honda gegen 10 Uhr die Kreuzung an der Himmelgeister Straße im Düsseldorfer Ortsteil Bilk.

Als die Ampel "Grün" anzeigte und der Honda-Fahrer auf die Kreuzung fuhr, übersah er die 68-Jährige, die von links mit ihrem Fahrrad angefahren kam.

Die Frau wurde von dem blauen Wagen erfasst und auf die Straße geschleudert, wobei sie schwere Verletzungen erlitt. Ein Krankenwagen brachte sie in eine Klinik.

"Sommerfest" der AfD in Dresden: Mit Bratwurst und Bier, aber ohne Kernthemen
AfD "Sommerfest" der AfD in Dresden: Mit Bratwurst und Bier, aber ohne Kernthemen

Nach Zeugenangaben könnte die Frau laut Mitteilung der Beamten das Rotlicht missachtet haben.

Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Polizei Düsseldorf

Mehr zum Thema Unfall: